Skip to main content
Advent im Ferien Hotel Lewitz Mühle bei Schwerin

89,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Details
Wellness-Aktiv-Kultur im Ferien Hotel bei Schwerin

155,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Details

Urlaub in Schwerin

Die Landeshauptstadt Schwerin ist eine Stadt welche auf eine jahrhundertalte Tradition zurück sehen kann welche bereits 973 erstmals als slawische Fürstenburg erwähnt worden ist. Sie zählt zur zweitgrößten und älteste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern.
Der Name Zuarin wird erstmals 1018 in deutschen Quellen erwähnt.
Schwerin wurde zunächst durch eine hölzerne Brustwehr, den Planken befestigt, welche im 13.Jahrhundert dann durch eine stabile Stadtmauer ersetzt worden ist. Nach Osten war die Stadt durch den Schweriner See begrenzt und nach Westen vom jetzigen Pfaffenteich welcher auch schon zur Zeit der Stadtgründung aufgestaut wurde. Dieser reichte vom heutigen Verlauf der Mecklenburgstraße hin bis zur Schlossstraße.
Schwerin, die Stadt der sieben Seen, zählt aufgrund der schönen Lage am südwestlichen Ufer des Schweriners Sees und durch die Einbettung von wald- und seenreiche Landschaft zu einem begehrten Reiseziel.
Bodenständige Dörfer, Gutshäuser sowie prachtvolle Schlösser und Städte zieren die Landschaft. Somit ist Schwerin ein Eldorado für Reiter, Wanderer, Angler und für Bewunderer von Kultur und Kunst.

Zur Touristenattraktion ersten Ranges zählt das Schweriner Schloss, welche sich auf einer Insel im Schweriner See befindet. Es zählt zu den bedeutendsten Denkmälern des Historismus Deutschlands. Des Weiteren zählt der Schweriner Dom zu den prachtvollsten Bauwerken der Backsteingotik.

Das Residenzschloss zu Ludwigslust

Das einstige Resistenzschloss in der Zeit von 1772 bis 1776 von J.J.Busch erbaut und es entstand direkt hinter dem alten Jagdschloss, welches der Herzog sofort nach der Fertigstellung seiner neuen Resistenz abgetragen wurde.
Im Mitteltrakt befindet sich der pompöse Goldene Saal, welcher sich über zwei Stockwerke erstreckt. Wände, Decken und Türen werden von einer vergoldender Dekoration verziert und sind Erzeugnisse der einstigen herzoglichen Karton Fabrik zu Ludwigslust.
Sehenswert ist auch der Schlosspark wo sich Wasserspiele, Gartenarchitektur und andere Besonderen befinden. Hier findet alljährlich ein „Kleines Fest“ sprich Kleinkunstfest statt.

Regelmäßige Veranstaltungen

In Schwerin finden regelmäßige künstlerische Veranstaltungen statt. Schwerin zählt zu den Spielorten der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, wie zum Beispiel der Schweriner Kultur- und Gartensommer der jährlich von Frühjahr bis zum Herbst stattfindet. Hier werden Gärten, die Altstadt sowie historische Gebäude als Veranstaltungsorte für Märkte, Shows, Konzerte, Ausstellung, Kleinkunstfestival und Theateraufführungen genutzt.
Im Mai finden nicht nur das Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern statt, sondern auch die Flottenparade der Weißen Flotte und der Schweriner Nachtlauf. Die Monate Juni und Juli stehen für den Töpfermarkt, die Schloßfestspiele sowie für den Fünf-Seen-Lauf. Dieser Seenlauf zählt zu den 10 beliebtesten Läufen Deutschlands und wird immer am 1.Samstag im Juli ausgetragen.
Aber auch in den anderen Monaten gibt es zahlreiche Veranstaltungen rund um Schwerin wie zum Beispiel das Drachenbootfestival, das Altstadtfest und Weinfest.

Mit den wendigen Panoramabusse kann man die Stadt am Besten kennen lernen. So beginnt die Tour am Wahrzeichen der Stadt, dem Schweriner Schloss und führt weiter durch kleine Gassen und komplett versteckte Ecken. Zudem erzählen die Fahrer die dazu passenden Geschichten und Anekdoten zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten.
Die Tickets gelten den ganzen Tag und man kann bei jeder Haltestelle aussteigen und zum Beispiel mit der Weißen Flotte die Fahrt fortsetzen.